bund-sb.de Die Webseiten der Saarbrücker BUND-Ortsgruppe

28. Dezember 2012

Fleischverzehr schadet uns allen

Filed under: Allgemein,Leserbrief — Dietrich Strohmaier @ 21:06

Mein Leserbrief zu dem Artikel „Rotes Fleisch …“ von Ulrike Gonder in der Saarbrücer Zeitung vom 28.12.2012:

Frau Gonder verkürzt das Problem auf den Unterschied zwischen rotem und weißem Fleisch. Dabei weiß inzwischen doch jeder, dass Hormone, Antibiotika usw. in jedem Fleisch schädlich sind. Sie behauptet des weiteren, dass es keinerlei Beweise für die Schädlichkeit des Verzehrs von (rotem) Fleisch gäbe. Das Gegenteil ist der Fall. Alle anderen Probleme wie weltweite Schäden an Klima, Menschen und Böden erwähnt sie mit keinem Wort. Selbst Ihre Zeitung hat etwa am 14.11.2012 darüber berichtet. Die Kaltschnäuzigkeit, mit der etwa das unsägliche Leid unserer „Nutztiere“ übersehen wird, erschreckt mich. Der seelische Verdrängungsprozess führt offensichtlich zum Ausblenden der Wirklichkeit. Dies muss auch so beim Vorsitzenden der Fleischerinnung, Alfons Kratz, der Fall sein; Dieser wollte zur Tierquälerei in dem Interview ebenfalls am 14.11.2012 nichts sagen. Leider liegt er damit auf der Linie vieler angeblicher Tier-Liebhaber und Lieblingstier-Schützer, die nicht nur ihr Tier sondern auch sich selbst mit Fleischprodukten von gequälten Tieren „verwöhnen“.
Was mich desweiteren verwundert ist die Häme, mit der Frau Gonder über Vegetarier und Veganer herfällt. Fehlt ihr auch für diese Menschen jegliches Mitgefühl? Schließlich ist deren Verhalten von einer starken Verantwortung besonders für ihre Mitmenschen getragen. Leider scheint sich die Warnung von Immanuel Kant, dass der Fleischverzehr die Menschen verrohen lasse, zu bewahrheiten.

Dietrich Strohmaier

Powered by WordPress